Sonntag, 17. Februar 2013

"Nackte" Tatsachen

Ja, man muss der Realität mal ins Auge schauen.....
.....und deshalb gibt es heute keine schönen, gut dekorierten Arrangements, sondern den aktuellen Zustand
unseres dazu gekauften Grundstückes. Dieser Blog soll (neben den anderen netten Kleinigkeiten) die Entstehung
eines wunder-, wunderschönen Gartens ;-) dokumentieren.
Vor einigen Monaten sah es hier noch anders aus - schlimmer; nehmen wir diese also als Ausgangssituation
und vergleichen gelegentlich.
Vorher - Nachher - Bilder, ist doch was Feines !
Wenn man viel Fantasie hat, kann man direkt schon den Teich sehen.

Bei so viel grau da unten, habe ich uns wenigstens den Header aufgepimpt. Winter adé...


Liebe Grüße,
Nadine





















































 




So ein bißchen Aberglaube steckt bestimmt in Jeden, in mir auch. Um so mehr freue ich mich,
dass wir bei der Aufräumaktion zwei Hufeisen fanden. Die bekommen später ihren Platz,
natürlich richtig herum aufgehängt.



Kommentare:

  1. Das sieht nach mächtig viel Arbeit aus, ich bin ganz gespannt was daraus wird. Was ich bis jetzt so mítbekommen habe, wird es wahrscheinlich ein Traumgarten.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      das wird bestimmt sehr viel Arbeit, aber glücklicherweise buddel ich gerne im Garten. Ich freue mich auch schon riesig loszulegen, leider ist es noch ein bißchen zu kalt. Aber dann wollen wir mal schauen, was draus wird ;-)
      Liebe Grüße & noch einen schönen Abend,
      Nadine

      Löschen
  2. Ich sehe zumindest schon mal viel Platz für einen Traumgarten...ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,
      ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Ich will das unbedingt dokumentieren. Bei unserem bisherigen Grundstück habe ich leider in den Anfängen nicht so viel Fotos gemacht, das bedauere ich jetzt schon sehr. Aber dieses mal...

      Liebe Grüße & noch einen schönen Abend,
      Nadine

      Löschen
  3. Das sieht nach einem 5 Jahres Plan aus! Ich bin sehr gespannt,
    was auf diesem Fleckchen Erde in der nächsten Zeit alles passiert!

    Danke, dass du uns teilhaben lässt!

    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danny,
      wenn 5 Jahre mal reichen ;-) Meistens kann man ja doch immer nur Stück für Stück machen. Ich hoffe, dass demnächst zumindest erst einmal ein bißchen Grund reinkommt.

      Liebe Grüße & Dir auch eine schöne Woche,
      Nadine

      Löschen
  4. es gibt ein englisches Sprichwort lach : Ein guter Garten wird n i e fertig,,,,und wir witzeln....und ein schlechter
    sowieso nicht ;)
    worum ich Dich beneide ist das es D e i n Garten ist.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,

      im Grunde ist es auch schön, dass ein Garten nie wirklich fertig wird...sonst wird es doch langweilig. Nur mit dem Gartenschlauch durch die Beete zu laufen reicht mir nicht. Deshalb freue ich mich, dass wir unser Grundstück aufstocken konnten.

      Liebe Grüße & eine schöne Woche,
      Nadine

      Löschen
  5. Hi,
    ich finde es toll, an der Entstehung Eures Traumgartens teilhaben zu können und im Februar sieht IMMER alles nackt und nicht schön aus,zumindest bei mir. Wenn es grünt, dann ist das Bild schon ein ganz anderes. Mein Nachbar sagt allerdings immer Garten heißt warten und das stimmt, man braucht viel Geduld um seine Träume umzusetzen oder sogar erstmal zu entdecken was man überhaupt möchte"!
    LGS teffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      das stimmt. Wenn die Bäume grün sind, sieht schon alles anders aus.
      Leider bin ich ein recht ungeduldiger Mensch, darin muss ich mich noch üben ;-)
      Die Frage nach der Ausrichtung des Gartens stelle ich mir schon lange und habe schon viel überlegt. Da wir ja bereits 700m² besitzen und das neue Teilstück ein Zugewinn ist konnte ich schon einiges ausprobieren. Aber sich wirklich festzulegen finde ich auch schwer. So ein Teich zum Beispiel wird man kaum versetzen wollen ;-)

      Liebe Grüße & eine schöne Woche,
      Nadine

      Löschen
  6. Ich finde es gerade sehr beruhigend, dass nicht nur wir auf eine Baustelle blicken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber in ein paar Monaten sieht bestimmt schon alles anders aus ;-)
      Liebe Jola, ich wünsche Dir eine schöne Woche und auf Eurer "Baustelle" gutes Gelingen.
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  7. Also das kann ja nur besser werden, oder? Aus braun und nix steigen bestimmt bald die ersten frischen grünen Halme auf, und wer weiß - vielleicht ist sogar ein Schneeglöckchen an Bord! Lass Dich von diesem Anblick nicht beeindrucken. Selbst meine kleene Parzelle, die im Sommer recht üppig daher kommt, versprüht gerade den Charme eines Bauplatzes.

    ich schau einfach immer mal vorbei - und hinterlasse Dir ein paar aufbauende Worte, abgemacht?

    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagmar,

      das ist aber lieb, vielen Dank. Zwischendurch wird man solche Worte sicher mal gebrauchen können. Aber ich freue mich schon wahnsinnig darauf endlich loslegen zu können. Der Wetterbericht verspricht ja ab Anfang März wärmeres Wetter. Hoffen wir darauf...

      Liebe Grüße & einen schönen Abend,
      Nadine

      Löschen
  8. Hallo Nadine,
    ich schau jetzt öfter vorbei,ganz tolles Arrangement dein Flower-Friday. Hab ich das jetzt richtig verstanden,ihr habt schon 700m2 und jetzt noch 600 dazu ?
    Da kannst du ja einen Gärtner einstellen.Rasenmähen dauert auch seine Zeit.Muß das neue Grundstück erst mit Mutterboden aufgefüllt werden ?
    Danke für die Antwort zu den Hortensien-stehen noch in der Wohnung.
    Bei uns ist heute der Winter zurück-Schnee und kälter soll es auch wieder werden.Ich denke bis nach Ostern, dann geht das Gärtnern wieder los.
    Liebe Grüße -Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      ich freue mich, dass Du mich öfter besuchst. Du vermutest richtig, was die Grundstücksgröße angeht. Das war schon länger mein Traum und nun hat es geklappt. Ich versuche den Garten so anzulegen (bisher hat es gut funktioniert ;-), das die Arbeit nicht überhand nimmt. Das ist ja durchaus möglich. Das Rasen mähen bleibt natürlich nicht aus...
      Die Erde auf dem neuen Teilstück macht einen sehr guten Eindruck, ich glaube nicht, dass wir hier nachhelfen müssen.

      Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
      Nadine

      Löschen